Filter
Sortieren nach
- 29%
Tipp
BMC Switzerland
BMC Fourstroke AMP LT LTD 29" Modell 2023 Einzelstück in XL
Farbe
9.999,00 € 13.999,00 €
- 20%
Tipp
BMC Switzerland
BMC Fourstroke AMP LT One 29" Modell 2023
Farbe
7.999,00 € 9.999,00 €
Tipp

Light E-MTBs bei STATERA entdecken und online kaufen

Die Welt der E-Mountainbikes entwickelt sich ständig weiter, und eine der spannendsten Innovationen sind Light E-MTBs. Diese leichten, agilen Bikes bieten eine einzigartige Kombination aus traditionellem Mountainbiking und moderner E-Bike-Technologie, ideal für diejenigen, die ein wenig Unterstützung suchen, um mit ihren fitteren Freunden Schritt zu halten. Bei STATERA bieten wir eine gut ausgewählte Palette von Light E-MTBs führender Marken wie Mondraker, Focus und Santa Cruz an. Entdecke, was diese Bikes so besonders macht, und finde das perfekte Modell für deine nächste Tour.

Welche Merkmale hat ein Light E-MTB?

Ein Light E-MTB zeichnet sich durch sein geringes Gewicht und seine effiziente Unterstützung aus. Im Vergleich zu herkömmlichen E-MTBs sind diese Modelle oft leichter, was zu einer besseren Handhabung, erhöhter Agilität und einem natürlicheren Fahrgefühl führt. Die Integration fortschrittlicher Motoren und Batterietechnologien ermöglicht es diesen Bikes, Unterstützung zu bieten, ohne dabei Kompromisse bei der Performance einzugehen.

Welche Motoren gibt es für Light E-Mountainbikes?

TQ HPR-50

Der TQ HPR-50 ist bekannt für seine kompakte Bauweise und effiziente Leistung. Er bietet eine harmonische und nahtlose Unterstützung, die sich ideal für das Fahren auf Trails eignet. Dank seiner innovativen Technologie ist der Motor nicht nur leistungsstark, sondern auch leise, was für eine ungestörte Fahrt im Freien sorgt. Oftmals wird er mit seinem 360 Wh starken Batteriesystem betrieben, welches mit 50 Nm maximaler Unterstützung für eine ausreichende Unterstützung sorgt.

Fazua Ride 60

Der Fazua Ride 60 steht für eine neue Generation von E-Bike-Antrieben, die speziell für Light E-MTBs entwickelt wurden. Dieser Motor besticht durch seine leichte, integrierte Bauweise. Die Fazua Ride 60 Einheit bietet eine intuitive Unterstützung, die sich perfekt an das individuelle Fahrverhalten anpasst. Mit 60 Nm Drehmoment kann die Unterstützung etwas mehr als die einiger Mitbewerber ausweisen. Oftmals ist das Fazua System mit einer 430Wh großen Batterie ausgestattet, welche etwas mehr Gewicht aber auch ein entsprechendes Plus an Reichweite mit sich bringt.

Für wen empfehlen wir ein Light E-Mountainbike?

Elektrische Light Mountainbikes können für viele Arten von Fahrern interessant sein.

Bist Du jemand, der etwas weniger Kondition hat und in der Gruppe meist stark schnaufend hinterher fährt, so kann ein Light E-MTB diese Fitness-Differenz sehr gut ausgleichen, was zu einem harmonischen Gruppengefühl führt. Du hast hierzu ein Biobike-ähnliches Fahrgefühl und ein extrem leichtes E-Bike mit leisem Motor.

Sollten deine Mitfahrer alle auf Full Power E-MTB´s unterwegs sein, wird es wahrscheinlich schwierig mit einem Light E-MTB bzgl. Reichweite und Unterstützung bergauf mitzukommen.

Als Fahrer der das Bio-Biken liebt und oft alleine unterwegs ist, ist ein Light-E-MTB natürlich ebenso eine interessante Alternative. Ob bei der Feierabendrunde oder der längeren Wochenendtour - Du schaffst in gleicher Zeit bei gleicher Anstrengung mit dem leichten E-Bike deutlich mehr Strecke und hast mehr Bergab-Spaß. Die Bikes können also auch für Fahrer interessant sein, die oftmals alleine auf den Trails unterwegs sind.

Die Vor- und Nachteile der leichten E-Bikes noch einmal zusammengefasst:

Vorteile Light E-MTB

Light E-MTBs sind ideal für Radfahrer, die die Natur lieben und mit ihren fitteren Freunden mithalten möchten, ohne dabei auf die Freude am Bergauffahren verzichten zu müssen. Die leichte Unterstützung ermöglicht längere Touren und hilft bei steilen Anstiegen, ohne dass das Fahrerlebnis eines traditionellen Mountainbikes verloren geht.

Nachteile Light E-MTB

Während Light E-MTBs viele Vorteile bieten, sind sie aufgrund der fortschrittlichen Technologien und Materialien oft teurer als herkömmliche Mountainbikes. Außerdem kann die begrenzte Akku Kapazität bei sehr langen Touren eine Herausforderung darstellen.

Wie können diese Räder so leicht sein?

Die Leichtigkeit der Light E-MTBs wird durch die Verwendung hochwertiger Materialien wie Carbon und durch die Optimierung der Motor- und Batterietechnologien erreicht. Die Integration von speziell entwickelten leichten Motoren wie dem TQ HPR-50 und dem Fazua Ride 60 trägt dazu bei, das Gesamtgewicht zu reduzieren, ohne die Leistung zu beeinträchtigen. So liegen die meisten Light E-MTB´s zwischen 16 und 20 kg, was sogar mit dem ein oder anderen BIO Enduro Bike mithalten kann!

Auf diese Punkte solltest du beim Light E-MTB Kauf achten

Beim Kauf eines Light E-MTBs solltest du auf folgende Punkte achten:

  • Motor und Akkuleistung: Vergleiche die unterschiedlichen Motoren und ihre Leistung, um das für dich passende Unterstützungsniveau zu finden.
  • Reichweite: Berücksichtige die Akkukapazität und die angegebene Reichweite, besonders wenn du lange Touren planst.
  • Anpassbarkeit: Achte darauf, ob das Bike Anpassungen und Upgrades ermöglicht, um Deinen Bedürfnissen gerecht zu werden
  • Marke und Modell: Wähle eine Marke, mit der du dich identifizieren kannst und Entscheide Dich für ein Modell welches Deinem Einsatzzweck (mehr oder weniger Federweg) gerecht wird

Sollten die genannten Akkukapazitäten und Unterstützungsstufen nicht Deinen Anforderungen entsprechen, kann es sein, dass ein Full Power E-Bike besser zu Dir passt! Finde hierzu mehr Informationen in unserer Kategorie zu den E-MTB Fullys