Filter
Sortieren nach
- 49%
Tipp
Mondraker
Mondraker F-Play 26 Mahle X35 250Wh KIDS
Farbe
1.799,00 € 3.499,00 €
- 49%
Tipp
Mondraker
Mondraker F-Play 24 Mahle X35 250Wh KIDS
Farbe
1.699,00 € 3.299,00 €
- 48%
Tipp
Mondraker
Mondraker Play 26 Mahle X35 250Wh KIDS
Farbe
1.499,00 € 2.899,00 €
- 50%
Tipp
Mondraker
Mondraker Play 24 Mahle X35 250Wh KIDS
Farbe
1.399,00 € 2.799,00 €
- 30%
Tipp
Cube
Cube Access WS Race 27,5 Zoll
Farbe
699,00 € 999,00 €
- 25%
Tipp
Cube
Cube Access WS Pro 27,5 Zoll
Farbe
599,00 € 799,00 €
- 25%
Tipp
Cube
Cube Aim SLX 27,5 Zoll
Farbe
599,00 € 799,00 €
- 43%
Tipp
Corratec
Corratec BOW 16 Zoll
Farbe
199,00 € 349,00 €
Tipp
Cube
Cube Numove 240
Farbe
549,00 €

Kinderfahrrad günstig bei STATERA kaufen

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Kinderfahrrad für Deine Kleinen? Bei STATERA findest du eine große Auswahl an hochwertigen Kinderfahrrädern zu Top Preisen. Aber worauf solltest Du eigentlich beim Kauf eines Kinderfahrrads achten?

Kinderfahrrad – Worauf Du beim Kauf achten solltest?

Beim Kauf eines Kinderfahrrads gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Die richtige Größe ist entscheidend, um Komfort und Sicherheit zu gewährleisten. Außerdem spielen Aspekte wie das Bremssystem, das Gewicht des Fahrrads und die Verkehrssicherheit eine große Rolle für die Wahl des richtigen Rades.

Was gibt es für unterschiedliche Kinderfahrräder?

Kinderfahrräder kommen in verschiedenen Ausführungen und Stilen. Es gibt Laufräder für die Kleinsten, Mountainbikes für abenteuerlustige Kids und klassische Modelle für den täglichen Gebrauch. Die Wahl des richtigen Fahrrad Typs hängt von den Vorlieben und vor allem vom Alter (Größe) Deines Kindes ab. Die Größe des Rades ist der wichtigste Punkt in der Auswahl.

Welche Fahrradgröße braucht mein Kind?

Die passende Fahrradgröße ist entscheidend für Komfort und Sicherheit. Eine zu große oder zu kleine Fahrradgröße kann das Fahrerlebnis beeinträchtigen und sogar zu Verletzungen führen. Deshalb sollte in die Wahl der Rahmen- und Laufradgröße die meiste Zeit investiert werden! Im Kinderbereich gibt es jedoch meist nur eine Rahmengröße. Die Räder unterscheiden sich durch Ihre Laufradgrößen, welche in Zoll angegeben sind. Die Laufradgröße beschreibt den Durchmesser der Räder.

Hier findest du eine Übersicht der von uns empfohlenen Laufradgrößen in Abhängigkeit von der Körpergröße Deines Kindes:


Körpergröße
Fahrradgröße
Alter
ab 95cm12 Zoll2-3 Jahre
ab 105 cm16 Zoll4-6 Jahre
ab 120 cm 20 Zoll8-11 Jahre
ab 135 cm 24 Zoll11-12 Jahre
ab 140 cm26 Zoll12+ Jahre

In gezeigter Tabelle dient das Alter nur als Richtwert. Vielmehr die Körpergröße ist entscheidend für die Wahl der Fahrradgröße für Dein Kindes.

Das Gewicht bei Kinderfahrrädern

Das Gewicht von Fahrrädern spielt vor Allem im Kinderbereich eine wichtige Rolle. Ein leichtes Fahrrad erleichtert das Handling für Kinder erheblich. Kinder sind meist noch recht leicht und haben auch weniger Kraft als Erwachsene. Deshalb ist es entscheidend, dass Kinderfahrräder möglichst leicht sind, womit sich das Handling des Rades und schlussendlich auch der Fahrspaß für das Kind deutlich verbessert.

Bremssysteme bei Kinderrädern

Die Wahl des richtigen Bremssystems ist entscheidend für die Sicherheit Deines Kindes. Von Rücktrittbremsen bis hin zu Handbremsen. Die meisten Modelle sind mittlerweile mit Handbremsen ausgestattet. Hier wird zwischen Blockbremsen und Scheibenbremsen unterschieden. Scheibenbremsen bieten den Vorteil, dass sie bei nassen Bedingungen wenig bis garnicht beeinflusst werden, wobei die Bremskraft bei Blockbremsen hier nachlässt. Bei Scheibenbremsen kann dann wiederum zwischen hydraulischen und mechanischen Bremssystemen unterschieden werden. Hier bieten hydraulische Systeme den Vorteil der besseren Dosierbarkeit sowie weniger Kraftaufwand beim Bremsen. 

Wie lernt mein Kind das Fahrrad Fahren?

Das Fahrradfahren zu lernen ist ein wichtiger Schritt für Kinder. Von Balanceübungen bis hin zu ersten Fahrversuchen ohne Stützräder. Im Optimalfall beginnst Du mit einem Laufrad (12 Zoll). So kann Dein Kind die ersten motorischen Fähigkeiten, wie das Steuern des Rades mit dem Lenker ausbilden. Außerdem lernt das Kind das Gleichgewicht zu halten und ist so bestens vorbereitet für die ersten Fahrten mit einem richtigen Fahrrad und ggf. Stützrädern. Funktioniert das problemlos, kann es an die ersten Versuche ohne Stützräder gehen. Dann wird es nurnoch eine Frage der Zeit sein, bis das Fahren reibungslos funktioniert und die ersten Touren auf oder abseits der Straße beginnen können!